Wie macht sich der Patient? Überlegungen zur Dokumentation von Restaurierungsinformationen mit imdas pro. Vortrag vom 19. MusIS-Nutzertreffen im Münsterbauverein Freiburg, 16. April 2018

  • Das Landesmuseum Württemberg bereitet ein Modul vor, mit dem spezifische konservatorische Informationen zu den Objekten der Sammlungen in imdas pro erfasst werden können. Als elementarer Bestandteil der Objektdokumentation und -geschichte sollen sie an zentraler Stelle in der Datenbank verwaltet werden. Vorgestellt werden Überlegungen zum Konzept, das gegenwärtig erarbeitet wird und insbesondere die langfristige Nachvollziehbarkeit von Restaurierungsmaßnahmen zum Ziel hat.

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Noreen Klingspor
URN:urn:nbn:de:bsz:576-opus4-12751
Document Type:Presentations
Language:German
Year of Publication:2018
Release Date:2018/04/24
Tag:Sammlungsmanagement; imdas pro
GND Keyword:Ablauforganisation; Landesmuseum Württemberg; MusIS <Museumsinformationssystem>; Museumsdokumentation; Restaurierung
Pagenumber:10 Folien
Dewey Decimal Classification:060 Organisationen, Museumswissenschaft
Event:MusIS-Nutzertreffen / 19. MusIS-Nutzertreffen 2018
Licence (German):License LogoEs gilt das UrhG

$Rev: 13159 $